Niemand hat die Absicht einen Tannenbaum zu errichten

Kling, Glöckchen, klingelingeling. Noch eins, zwei, drei… okay, noch so viele Tage bis Weihnachten, dass ich keine Lust habe, sie alle zu zählen. Aber ihr kennt das ja: Gestern noch fröhlich in den Mai getanzt und morgen müssen schon wieder Lichterketten in Bäume gehängt und Schokoladenweihnachtsmänner in Schuhe gesteckt werden. Es geht so schnell, da kann ich jetzt auch schon mit einem Lese- und Geschenktipp für die Weihnachtszeit kommen, und zwar mit diesem hier:

61ugPnNd-3L._SY445_Eine weitere tolle Anthologie aus dem Satyr Verlag mit Weihnachtsgeschichten aus Berlin.

Auf Seite 67 beginnt mein Text: „Feiern mit Ken – Shave me baby, one more time“. Der ein oder andere mag ihn in einer nicht-weihnachtlichen Version schon auf einem Poetry Slam gehört haben. Jetzt könntt ihr ihn selber lesen. Außerdem mit dabei: Großartige Texte von Lesebühnen- und Slam-Kollgen wie Lea Streisand, Micha Ebeling, Paul Bokowski, Kirsten Fuchs, Hinark Husen, Sebastian Lehmann, vielen mehr… und den Herausgebern Michael-André Wener und Volker Surmann. Letzterer hat mir gestern meine zwei Belegexemplare in den Briefkasten geworfen. Danke, Volker!

Also ab in die Buchhandlung eures Vertrauens und das Produkt hinter folgender ISBN bestellen: 978-3-944035-17-8

Allen, die jetzt noch nicht die Absicht haben Weihnachtsgeschichten zu lesen, sei gesagt: Ich habe meine im Juni geschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s